Dienstunfähigkeitsversicherung, Dienstunfähigkeit Versicherung
 


 
  Seite drucken   Seite weiterempfehlen

Dienstunfähigkeitsversicherung
Warum ist eine Dienstunfähigkeitsversicherung wichtig?
Das Interesse der Beamtenschaft nach einer Dienstunfähigkeits-Absicherung steigt. Verantwortlich hierfür sind sowohl die zunehmenden Einschnitte durch den Gesetzgeber/ Dienstherrn in die Beamtenversorgung als auch der wachsende Leistungsdruck - immer weniger Beamte haben die gleiche Leistung zu erbringen.


Das gleichzeitig steigende Gesundheitsrisiko insbesondere für Lehrer, Vollzugs- und uniformierte Beamte und eine größere Unsicherheit bezüglich eines gesicherten Verdienstes bzw. Beförderungen haben zu einer stark wachsenden Nachfrage nach Dienstunfähigkeits-Absicherungen geführt.

Nicht selten erleiden durch vorzeitige Pensionierungen und "Entlassungen in den Ruhestand" Beamte eine größere Versorgungslücke. Dies kann zur Folge haben, dass der gewohnte Lebensstandard nicht länger zu halten ist, die Bezahlung langfristiger Kredite - z.B. für Eigenheim - in Gefahr gerät und ein sozialer Abstieg droht.

Laut der DBV Winterthur Versicherung gehen nur 7% der Lehrer mit dem 65. Lebensjahr in Ruhestand. 26% bereits mit 63. Mit 67% der größte Teil der Lehrerschaft hingegen wird bereits vorzeitig in den Ruhestand versetzt oder entlassen.

In anderen Beamtenbereichen sind die Zahlen ähnlich - das Beispiel unterstreicht daher die Notwendigkeit einer Vorsorge im Form einer Dienstunfähigkeitsversicherung.


Unverbindliches Angebot über eine Dienstunfähigkeitsversicherung: Jetzt anfordern

 

  nach oben